Dorferneuerung und Dorfentwicklung

Wesentliches Ziel der Dorferneuerung ist es, das Dorf als eigenständigen Wohn-, Arbeits- und Kulturraum zu erhalten. Dabei ist der individuelle Charakter des Dorfes zu stärken. Historische Gebäude und für die Gegend typische Bauformen ebnen oft durch Erhalt oder angepasste, zeitgemäße Bauweise den Weg in die baugeschichtliche Zukunft. Jede Generation das Recht hat, ihre eigenen Spuren zu hinterlassen. Ob der Kontrast bewusst betont oder versucht wird Kontinuität zu wahren, ist eine Entscheidung der Bauherrn in enger Kommunikation mit dem Architekten unter Einhaltung der baurechtlichen Vorgaben. Die richtige Beratung ist hier von besonderer Bedeutung. Häuser müssen nicht nur den Eigentümern gefallen, sondern sind Bestandteil einer Straße und einer geschlossenen Ortslage. Hier tragen alle Verantwortung für das Ortsbild.

Um die Dorfbewohner und die Dorfgemeinschaft bei der Entwicklung zu unterstützen, werden verschiedene Programme angeboten. Für die Dorfgemeinschaft die Förderung der Erarbeitung bzw. Fortschreibung eines Dorfentwicklungskonzeptes oder bei Maßnahmen zum Dorfgemeinschaftshaus. Für Privatpersonen besteht die Möglichkeit eines Zuschusses bei der Sanierung des typischen Altbestandes. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Punkten:

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.