© Fotolia Bücherstapel

Schulbuchausleihe

Schulbuchausleihe

Leistungsbeschreibung

Eine Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist in Rheinland-Pfalz für alle Schülerinnen und Schüler sämtlicher Klassen- und Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen sowie der Wahlschulbildungsgängen der berufsbildenden Schulen möglich.

Das System der Schulbuchausleihe in Rheinland-Pfalz untergliedert sich in die Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Ausleihe) und die Ausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Ausleihe).

Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Ausleihe):
Eltern bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen nicht überschreitet, erhalten auf Antrag Schulbücher und ergänzende Druckschriften (z.B. Arbeitshefte) kostenfrei.

Ausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Ausleihe):
Übersteigt das Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen, können Schulbücher, die bis zu drei Schuljahre von einer Schülerin bzw. einem Schüler genutzt werden, gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Schülerinnen und Schüler der Förderschulen und des Berufsvorbereitungsjahres nehmen an einer einkommensunabhängigen und kostenfreien Lernmittelausleihe teil.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

BITTE BEACHTEN: DIE BESTELLUNG DER SCHULBUCHAUSLEIHE GEGEN GEBÜHR IST VON 13. MAI BIS 31. MAI 2019 MÖGLICH!

In Rheinland-Pfalz werden Lernmittel wie Schulbücher mittels "kostenfreier Ausleihe" oder "Ausleihe gegen Gebühr" an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Der Landkreis Mayen-Koblenz ist als Schulträger für die Organsiation der Ausleihe vor Ort zuständig. Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung bearbeiten Ihre Anträge, helfen Ihnen bei der Anmeldung im Portal und organisieren die Ausgabe, Rücknahme und Zustandsprüfung der Bücher.  

Termine für die Schulbuchausleihe im Schuljahr 2018/2019

 

Für folgende Schulen ist die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz zuständig:
  • Bertha-von-Suttner-Gymnasium Andernach
  • Kurfürst-Salentin-Gymnasium Andernach
  • Geschwister-Scholl-Realschule plus Andernach 
  • St. Thomas Realschule plus Andernach 
  • August-Horch-Berufsbildende Schule Andernach 
  • Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf 
  • Karl-Fries-Realschule plus Bendorf
  • Megina Gymnasium Mayen
  • Albert-Schweitzer-Realschule plus Mayen
  • Carl-Burger-Berufsbildende Schule Mayen
  • Realschule plus und Fachoberschule Mendig
  • Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
  • Integrierte Gesamtschule Pellenz in Plaidt
  • Integrierte Gesamtschule Maifeld in Polch
  • Realschule plus und Fachoberschule Untermosel

Weitere Informationen erhalten Sie im Lernmittelfreiheit-Portal.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei der Schule sind die Antragsunterlagen auf Gewährung von Lernmittelfreiheit in Papierform erhältlich. Zusätzlich können diese Unterlagen im Internet unter www.LMF-online.rlp.de aufgerufen und ausgedruckt werden. Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag ist an den für Ihre Schule zuständigen Schulträger zu richten.

Für die Anmeldung zur Ausleihe gegen Gebühr ist kein schriftlicher Antrag erforderlich. Eine Anmeldung findet grundsätzlich über die Internetplattform www.LMF-online.rlp.de statt. Falls Eltern keinen Internetzugang haben, können Sie sich an den für Ihre Schule zuständigen Schulträger wenden. Die Schulträger halten zur Unterstützung der Eltern bei der Anmeldung sog. „Servicestellen“ bereit.

Spezielle Hinweise für - Kreis Mayen-Koblenz

Die kostenlose Ausleihe ist an Einkommensgrenzen gebunden. Hierfür ist ein Antrag erforderlich.

Antragsformular Schulbuchausleihe Schuljahr 2019/2020


 
Die Entgeltliche Ausleihe ist freiwillig. Erforderlich ist eine Anmeldung im Internetportal. Durch die Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe ist eine Kostenersparnis von bis zu zwei Dritteln möglich. Die entgeltliche Ausleihe betrifft nur Schulbücher, deren Verwendung nicht mehr als drei Jahre beträgt. Druckschriften und Arbeitshefte müssen selber gekauft werden.

Welche Gebühren fallen an?

Bei der unentgeltlichen Ausleihe (Lernmittelfreiheit) fallen (auch an Förderschulen und im Berufsvorbereitungsjahr) keine Gebühren für die Ausleihe von Lernmitteln an.

Bei der entgeltlichen Ausleihe ist die Gebühr abhängig von den ausgeliehenen Schulbüchern. Für ein einjährig verwendetes Schulbuch wird eine Gebühr von einem Drittel des Ladenpreises erhoben. Für ein zwei- oder dreijährig verwendetes Schulbuch fällt eine Gebühr von einem Sechstel des Ladenpreises pro Schuljahr an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Abgabefrist für das Antragsformular zur Beantragung von Lernmittelfreiheit ist jeweils der 15. März für das folgende Schuljahr. Verspätet eingegangene Anträge dürfen in begründeten Fällen durch den Schulträger angenommen und bearbeitet werden.

Die Anmeldefrist für die Anmeldung zur entgeltlichen Ausleihe ändert sich von Jahr zu Jahr und ist abhängig vom Termin der Sommerferien. Die aktuellen Fristen sind jeweils im Internet unter www.LMF-online.rlp.de einsehbar.

Rechtsgrundlage

Insbesondere folgende Rechtsgrundlagen sind zu beachten:

• § 70 Schulgesetz
• Landesverordnung über die Lernmittelfreiheit und die entgeltliche Ausleihe von Lernmittel

Enthalten in folgenden Kategorien